Geige-Cello-Bremen

Unterricht

Hier findet der Unterricht statt:

Stand: Juni 2019

Geigen- und Bratschen-Unterricht:

Dienstag:vormittags, nachmittags und abendsWürzburger Str. 14, 28215 Bremen-Findorff
Mittwoch:nachmittags und abendsWürzburger Str. 14, 28215 Bremen-Findorff
Freitag:nachmittags und abendsSchule Touler Str. 3, Bremen-Schwachhausen

Cello-Unterricht:

Montag und Freitag:nachmittags und abendsSchule Touler Str.3, Bremen-Schwachhausen
Donnerstag:nachmittags und abendsWürzburger Str. 14, 28215 Bremen-Findorff
Montag, Donnerstag und Freitag:vormittagsWürzburger Str. 14, 28215 Bremen-Findorff

So kommen Sie zu uns:

 

Schule Touler Str. 3, 28211 Bremen:

Linie 1 und 4Haltestelle Metzer Straße
Linie 24Haltestelle Verdunstraße

Würzburger Str. 14, 28215 Bremen:

Linie 25Haltestelle Lohmannstraße
Linie 26 und 27Haltestelle Hemmstraße
Linie 28Haltestelle Nürnberger Straße

Preise für Geigen-, Bratschen- und Cello-Unterricht

Stand: Juni 2019

Schnupperstunde: Für alle Interessierten kostenlos und unverbindlich!

Regelmäßiger Unterricht:

Er findet einmal pro Woche an einem festen Termin statt (außer in den Schulferien und an Feiertagen). In den Ferien wird das Honorar weiter gezahlt. Für den regelmäßigen Unterricht wird ein Vertrag abgeschlossen.

30 Min: 68 € pro Monat
45 Min: 94 € pro Monat
60 Min: 120 € pro Monat

Einen Vertrag können Sie sich hier ansehen: Unterrichtsvertrag.PDF

Nicht regelmäßiger Unterricht mit 5er-Karten:
Sie möchten nur einige Stunden zum „Auffrischen“ nehmen?

Sie möchten unabhängig vom wöchentlichen Rhythmus und unabhängig von den Schulferien Unterricht bekommen?

Sie möchten sich nicht vertraglich binden?

Dann nutzen Sie unsere 5er-Karten!

5er-Karte :
5 x 30 Min: 115 €
5 x 45 Min: 150 €
5 x 60 Min: 180 €
Sie ist ab Kaufdatum 3 Monate gültig.

Eine 5er-Karte können Sie sich hier ansehen:  5er-Karte.PDF

Fragen zum Unterricht

Wenn Sie oder Ihr Kind Geige, Bratsche oder Cello lernen möchten, tauchen bestimmt einige Fragen auf. Auf die wichtigsten gibt es hier die Antworten:

Woher bekomme ich ein Instrument?

Um nicht gleich ein teures Instrument kaufen zu müssen, kann man beim Geigenbauer ein Instrument mieten. Für Geigen und Bratschen beträgt die monatliche Miete ca. 15 Euro, für Celli ca. 25 Euro. Wir empfehlen Ihnen gerne Geigenbauer in Bremen und beraten Sie bei der Instrumentenwahl, auch wenn Sie ein Instrument kaufen möchten.
Auch für die Probestunde können Sie dort ein Instrument bekommen.

Zu alt? Zu jung?

Wir unterrichten Kinder ab 6 Jahren – nach oben ist keine Altersgrenze gesetzt.
Kinder im Vorschulalter unterrichten wir gerne, wenn sie schon Erfahrung mit Musikunterrricht haben (z.B. Musikalische Früherziehung, Instrumentenkarussel o.ä.)
Häufig werden wir von Erwachsenen gefragt, ob sie zu alt sind, um ein Streichinstrument zu erlernen. Das ist nicht der Fall: Wir haben Schüler, die im Alter von 60 Jahren noch mit dem Unterricht begonnen haben!

Muss ich schon etwas können?

Nein! Absolute Anfänger sind bei uns ebenso willkommen wie Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger. Notenkenntnisse brauchen nicht vorhanden zu sein. Für Kinder im Vorschulalter ist der Einstieg wesentlich leichter, wenn sie an der Musikalischen Früherziehung oder dem Musikgarten (www.musikgarten-findorff.de) teilgenommen haben.

Kann ich im Unterricht auch Popmusik o. ä. spielen?

Sehr gerne! Die Streichinstrumente sind für die unterschiedlichsten Musikrichtungen geeignet: Klassik, Folk, Tango, Filmmusik, Rock und Pop sind feste Bestandteile unseres Unterrichts.

Einzel- oder Gruppenunterricht?

In der Regel findet der Unterricht als Einzelunterricht statt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, Unterricht in 2er-Gruppen oder größeren Ensembles (s. Ensemblespiel) zu bekommen.

Wie oft findet der Unterricht statt?

Sie haben die Wahl zwischen 2 Möglichkeiten:
1. Der Unterricht findet regelmäßig einmal pro Woche an einem festen Termin statt (außer in den Schulferien und an Feiertagen). Dies ist die gängige Variante für Schulkinder.
2. Der Unterricht findet nicht im wöchentlichen Rhythmus statt. Die Schüler können die Häufigkeit des Unterrichts selbst bestimmen und sind nicht an die Schulferien gebunden. Diese Variante wird gerne von erwachsenen Schülern genutzt. (siehe „5er-Karte unter Preise)

Gibt es einen Vertrag ?

Bei wöchentlichem Unterricht verwenden wir unsere Unterrichtsverträge. Sie treten nach einer Probezeit von 5 Unterrichtsstunden in Kraft.
Bei Unterricht mit 5er-Karte gibt es keinen Vertrag. Die Karte ist 3 Monate lang gültig.

Wie lange dauert eine Unterrichtsstunde?

Sie können wählen zwischen Unterrichtseinheiten von 30, 45 oder 60 Minuten. Für Anfänger genügen in der Regel 30 Minuten.

Erstmal ausprobieren?

Jeder Interessierte bekommt bei uns eine kostenlose „Schnupperstunde“, die völlig unverbindlich ist und zu nichts verpflichtet! Danach können Sie in Ruhe überlegen, ob Sie oder Ihr Kind mit dem Unterricht beginnen möchten.
 

Gemeinsam musizieren?

Wir veranstalten regelmäßig Schülerkonzerte, bei denen alle Schüler die Möglichkeit haben, vor einem größeren Publikum aufzutreten. Die Teilnahme daran ist natürlich freiwillig!
Außerdem gibt es die Möglichkeit, in von uns geleiteten Cello- oder Geigenensembles mit zu spielen und aufzutreten (s. Ensemblespiel).


Sie haben noch weitere Fragen?

Dann rufen Sie uns an (0421-3478364) oder schreiben Sie uns eine Email:

Geigenunterricht und Bratschenunterricht: hella.klussmeyer@gmx.de

Cellounterricht: tbirkhahn@gmx.de

Wir informieren Sie gerne !!!

Um nicht gleich ein teures Instrument kaufen zu müssen, kann man beim Geigenbauer ein Instrument mieten. Für Geigen und Bratschen beträgt die monatliche Miete ca. 15 Euro, für Celli ca. 25 Euro. Wir empfehlen Ihnen gerne Geigenbauer in Bremen und beraten Sie bei der Instrumentenwahl, auch wenn Sie ein Instrument kaufen möchten.
Auch für die Probestunde können Sie dort ein Instrument bekommen.

Wir unterrichten Kinder ab 6 Jahren – nach oben ist keine Altersgrenze gesetzt.
Kinder im Vorschulalter unterrichten wir gerne, wenn sie schon Erfahrung mit Musikunterrricht haben (z.B. Musikalische Früherziehung, Instrumentenkarussel o.ä.)
Häufig werden wir von Erwachsenen gefragt, ob sie zu alt sind, um ein Streichinstrument zu erlernen. Das ist nicht der Fall: Wir haben Schüler, die im Alter von 60 Jahren noch mit dem Unterricht begonnen haben!

Nein! Absolute Anfänger sind bei uns ebenso willkommen wie Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger. Notenkenntnisse brauchen nicht vorhanden zu sein. Für Kinder im Vorschulalter ist der Einstieg wesentlich leichter, wenn sie an der Musikalischen Früherziehung oder dem Musikgarten (www.musikgarten-findorff.de) teilgenommen haben.

Sehr gerne! Die Streichinstrumente sind für die unterschiedlichsten Musikrichtungen geeignet: Klassik, Folk, Tango, Filmmusik, Rock und Pop sind feste Bestandteile unseres Unterrichts.

In der Regel findet der Unterricht als Einzelunterricht statt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, Unterricht in 2er-Gruppen oder größeren Ensembles (s. Ensemblespiel) zu bekommen.

Sie haben die Wahl zwischen 2 Möglichkeiten:
1. Der Unterricht findet regelmäßig einmal pro Woche an einem festen Termin statt (außer in den Schulferien und an Feiertagen). Dies ist die gängige Variante für Schulkinder.
2. Der Unterricht findet nicht im wöchentlichen Rhythmus statt. Die Schüler können die Häufigkeit des Unterrichts selbst bestimmen und sind nicht an die Schulferien gebunden. Diese Variante wird gerne von erwachsenen Schülern genutzt. (siehe „5er-Karte unter Preise)

Bei wöchentlichem Unterricht verwenden wir unsere Unterrichtsverträge. Sie treten nach einer Probezeit von 5 Unterrichtsstunden in Kraft.
Bei Unterricht mit 5er-Karte gibt es keinen Vertrag. Die Karte ist 3 Monate lang gültig.

Sie können wählen zwischen Unterrichtseinheiten von 30, 45 oder 60 Minuten. Für Anfänger genügen in der Regel 30 Minuten.

Jeder Interessierte bekommt bei uns eine kostenlose „Schnupperstunde“, die völlig unverbindlich ist und zu nichts verpflichtet! Danach können Sie in Ruhe überlegen, ob Sie oder Ihr Kind mit dem Unterricht beginnen möchten.

Wir veranstalten regelmäßig Schülerkonzerte, bei denen alle Schüler die Möglichkeit haben, vor einem größeren Publikum aufzutreten. Die Teilnahme daran ist natürlich freiwillig!
Außerdem gibt es die Möglichkeit, in von uns geleiteten Cello- oder Geigenensembles mit zu spielen und aufzutreten (s. Ensemblespiel).

Dann rufen Sie uns an (0421-3478364) oder schreiben Sie uns eine Email:

Geigenunterricht und Bratschenunterricht: hella.klussmeyer@gmx.de

Cellounterricht: tbirkhahn@gmx.de

Wir informieren Sie gerne !!!